VISION DER WIRKLICHKEIT VISION OF REALITY
Georg Trakl trans. Bertram Kottmann

Heute ist diese Vision der Wirklichkeit
wieder in Nichts versunken,
ferne sind mir die Dinge,
ferner noch ihre Stimmen,
und ich lausche, ganz beseeltes Ohr,
wieder auf die Melodien,
die in mir sind,
und mein beschwingtes Auge
träumt wieder seine Bilder,
die schöner sind
als alle Wirklichkeit!


Auszug aus Trakls Brief an
Hermine von Rautenberg vom 05.10.1908


Today this vision of reality*
has sunk again into nothingness,
faraway are the things to me,
even more remote their voices,
and I listen, wholly besouled ear,
once again to the melodies
inside me,
and my elated eye
dreams its visions again
that are more beautiful
than all reality.


* in the sense of empirical truth


Trans. copyright © Bertram Kottmann 2010


next
index
translator's next