DON CARLOS - V.1DON CARLOS - V.1
Friedrich von Schillertr. Robert David MacDonald

MARQUIS
Ich bin es, Carl.

CARLOS (gibt ihm die Hand)
Du kommst sogar noch zu mir?
Das ist doch schön von dir.

MARQUIS
Ich bildete
Mir ein, du könntest deinen Freund hier brauchen.

CARLOS
Wahrhaftig? Meintest du das wirklich? Sieh!
Das freut mich - freut mich unbeschreiblich. Ach!
Ich wusst' es wohl, dass du mir gut geblieben.


MARQUIS
Ich hab' es auch um dich verdient.


CARLOS
Nicht wahr?
O, wir verstehen uns noch ganz. So hab'
Ich's gerne. Diese Schonung, diese Milde
Steht grossen Seelen an, wie du und ich.
Lass sein, dass meiner Forderungen eine
Unbillig und vermessen war, musst du
Mir darum auch die billigen versagen?
Hart kann die Tugend sein, doch grausam nie,
Unmenschlich nie - Es hat dir viel gekostet!
O ja, mir däucht, ich weiss recht gut, wie sehr
Geblutet hat dein sanftes Herz, als du
Dein Opfer schmücktest zum Altare

MARQUIS
Carlos!
Wie meinst du das?

CARLOS
Du selbst wirst jetzt vollenden,
Was ich gesollt und nicht gekonnt - Du wirst
Den Spaniern die goldnen Tage schenken,
Die sie von mir umsonst gehofft. Mit mir
Ist es ja aus - auf immer aus. Das hast
Du eingesehn - O, diese fürchterliche Liebe
Hat alle frühen Blüthen meines Geistes
Unwiederbringlich hingerafft. Ich bin
Für deine grossen Hoffnungen gestorben.
Vorsehung oder Zufall führen dir
Den König zu - es kostet mein Geheimniss,
Und er ist dein - du kannst sein Engel werden.
Für mich ist keine Rettung mehr - vielleicht
Für Spanien - Ach, hier ist nichts verdammlich,
Nichts, nichts, als meine rasende Verblendung,
Bis diesen Tag nicht eingesehn zu haben,
Dass du - so gross als zärtlich bist.


MARQUIS
Nein! Das,
Das hab' ich nicht vorhergesehen - nicht
Vorhergesehn, dass eines Freundes Grossmuth
Erfinderischer könnte sein, als meine
Weltkluge Sorgfalt. Mein Gebäude stürzt
Zusammen - ich vergass dein Herz.

CARLOS
Zwar, wenn dir's möglich wär' gewesen, ihr
Dies Schicksal zu ersparen - sieh, das hätte
Ich unaussprechlich dir gedankt. Konnt' ich
Denn nicht allein es tragen? Musste sie
Das zweite Opfer sein? - Doch still davon!
Ich will mit keinem Vorwurf dich beladen.
Was geht die Königin Dich an? Liebst du
Die Königin? Soll deine strenge Tugend
Die kleinen Sorgen meiner Liebe fragen?
Verzeih mir - ich war ungerecht.


............
............

POSA
Carlos, I'm here.

CARLOS (Giving his hand)
You can still come to see me?
Thatís good of you.

POSA
I had a notion that
you might have need here of your friend.

CARLOS
You did?
Did you really think that? Well! I am so pleased -
pleased beyond description. Oh! I knew it!
I knew that you were still my friend.

POSA
I have
deserved that from you too.

CARLOS
Yes, have you not?
We still completely understand each other.
I like that. Mildness and consideration
suit such noble natures as our own.
It is no matter one of my demands
was arrogant and unjust; but did you therefore
have to throw out the just demands as well?
Virtue can be hard, but never cruel,
never inhuman - it cost you a lot!
Oh yes, I know quite well, I think, how much
your gentle heart shed blood as you tricked out
your victim for the sacrificial altar.

POSA
Carlos! How do you mean that?


CARLOS
You yourself
can now complete the task I should have done
and could not - you can give the Spaniards
another Golden Age, the one they hoped in vain
to have from me. For me, it is all over
-all over and for ever. As you realised.
Oh, this terrifying love has snatched
away beyond recall all of the early
flowers of my spirit. For your great hopes
I might as well be dead. The King was guided
to you either by Providence or Chance;
my secret is the price and he is yours -
-you can become his guardian angel now.
For me, though, there is no hope of salvation -
-maybe for Spain - I can blame nothing here -
-nothing, nothing expect my own blind madness,
that stopped me realising, till today,
you are as great as you are good and gentle.

POSA
No! That - that I did not foresee, did not
foresee that the generosity of a friend
could be more adept at invention than
my worldly-wise discretion. The whole building
that I erected has come crashing down -
because I forgot your heart.

CARLOS
If it had just
been possible for you to have spared her
this fate - I would have had no words to express
my gratitude. Would it have been too much
for me to bear alone? Did she have to be
a second victim? Still - no more of that!
I do not want to load you with reproach.
What is the Queen to you? Are you in love
with her? Should your unbending virtue be
subject to the petty problems of
my love? I'm sorry - that was unjust.

............
............

Trans. Copyright © Robert David MacDonald 1990 - publ. Oberon Books


...buy this book
next
index
translator's next