DER GLOBUSTHE WORLD AND THE WALL
Joachim Ringelnatztrans. Alan Marshfield
"Wo sitzt", so frug der Globus leiseUppity, no respect at all,
Und naseweis die weise, weise,the World asked of the wise white Wall
Unübersehbar weite Wand,(immense, immeasurable, sans finis):
"Wo sitzt bei uns wohl der Verstand?""Where is the seat of Reason in us?"
Die Wand besann sich eine Weile,The Wall thought all the question through
Sprach dann: "Bei dir - im Hinterteile!"and said, "Mate, up the arse with you."
Nun dreht seitdem der Globus leiseThe World has reeled and wheeled upon
Sich um und um herum im Kreise -itself since then light-headed, done
Als wie am Bratenspiess ein Huhn,like a chicken on a roasting spit -
Dreht stetig sich und sucht derweiltwisting to see which damned way went
Sein Hinterteil, sein Hinterteil.its fundament, its fundament.

Copyright © Diogenes Verlag, Zurich: trans. copyright © Alan Marshfield 2001


next
index
translator's next
VB2 index