NACHTHIMMEL UND STERNENFALLNIGHT SKY AND FALLING STAR
Rainer Maria Rilketrans. Tessa Ransford
Der Himmel, gross, voll herrlicher Verhaltung
ein Vorrat Raum, ein Übermass von Welt.
Und wir, zu ferne für die Angestaltung,
zu nahe für die Abkehr hingestellt.

Da fällt ein Stern! Und unser Wunsch an ihn,
betürzten Aufblicks, dringend angeschlossen:
Was ist begonnen, und was ist verflossen?
Was ist verschuldet? Und was ist verziehn?
The sky is vast and full of hidden wonders,
a great storehouse of overflowing planet;
its beginning just too distant from our borders
its end too near for us to contemplate.

A falling star - we glimpse and make our wish,
a sudden shocking glorious connection.
What has begun and how much do we miss?
What is our guilt and what can be forgiven?

Trans. copyright © Tessa Ransford 2002 - publ. in Chapman no 100-101 summer 2002

next
index
translator's next