DAS VERLASSENE MÄGDLEIN THE ABANDONED MAID
Eduard Mörike trans. Walter A.Aue
Früh, wann die Hähne krähn,
Eh die Sternlein verschwinden,
Muss ich am Herde stehn,
Muss Feuer zünden.
Schön ist der Flammen Schein,
Es springen die Funken;
Ich schau so drein,
In Leid versunken.
Plötzlich, da kommt es mir,
Treuloser Knabe,
Dass ich die Nacht von dir
Geträumet habe.
Träne auf Träne dann
Stürzet hernieder;
So kommt der Tag heran -
O ging' er wieder!
Early, when roosters crow,
Ere stars expire,
I must get up and go
To light the fire.
Pretty the blazes glow,
With sparks a-flying;
My eyes are lying low,
Sunken in sighing.
Suddenly I recall,
Lover untrue,
That in the hours small
I dreamt of you.
Tear over tear will then
heavy descend;
This way my day began -
Oh let it end!

See also: http://myweb.dal.ca/waue/Trans/0-TransList.html

Trans. copyright © Walter A.Aue 2003


next
index
translator's next