FRÜHHERBST EARLY AUTUMN
Agnes Miegel tr. Walter A.Aue
Die Stirn bekränzt mit roten Berberitzen
steht nun der Herbst am Stoppelfeld,
in klarer Luft die weissen Fäden blitzen,
in Gold und Purpur glüht die Welt.
Ich seh hinaus und hör den Herbstwind sausen,
vor meinem Fenster nickt der wilde Wein,
von fernen Ostseewellen kommt ein Brausen
und singt die letzten Rosen ein.
Ein reifer roter Apfel fällt zur Erde,
ein später Falter sich darüber wiegt -
ich fühle, wie ich still und ruhig werde,
und dieses Jahres Gram verfliegt.
With crimson barberries adorned stands dashing
the autumn at the stubbled ground,
in clearer air the silver threads are flashing
and gold and purple in the world abound.
I'm looking out where autumn winds are soughing,
through vines that touch my window with a sigh,
far, far away I hear the Baltic laughing
and singing my last rose a lullaby.
A red, ripe apple from the tree descended,
a tardy butterfly above it sways -
I sense how this year's grief has ended
and how my quiet silence stays.

See also: http://myweb.dal.ca/waue/Trans/0-TransList.html

Trans. Copyright © Walter A.Aue 2004


next
index
translator's next