"WORTE! WORTE! KEINE TATEN!" WORDS, WORDS, WORDS ...
Heinrich Heine tr. W.D.Jackson
Worte! Worte! keine Taten!
Niemals Fleisch, geliebte Puppe,
Immer Geist und keinen Braten,
Keine Knödel in der Suppe!

Doch vielleicht ist dir zuträglich
Nicht die wilde Lendenkraft,
Welche galoppieret täglich
Auf dem Ross der Leidenschaft.

Ja, ich fürchte fast, es riebe,
Zartes Kind, dich endlich auf
Jene wilde Jagd der Liebe,
Amors Steeple-chase-Wettlauf.

Viel gesünder, glaub ich schier,
Ist für dich ein kranker Mann
Als Liebhaber, der gleich mir
Kaum ein Glied bewegen kann.

Deshalb unsrem Herzensbund,
Liebste, widme deine Triebe;
Solches ist dir sehr gesund,
Eine Art Gesundheitsliebe.
Words, words, words, and nothing doing!
Never flesh, my dear, my poppet! -
Never any dumplings stewing -
Always soul! No roast to top it!

But the horse of passion gallops
Pretty wildly - daily too -
And perhaps the solid wallops
Of the loins aren't good for you.

In that steeple-chase with Cupid,
Gentle child, in fact I fear
You might end up knocked half-stupid:
Love's a savage hunt, my dear.

Yes, I'd say your health demands
Lovers of my kind who linger
On and on with shrivelled glands,
Who can hardly raise a finger.

Therefore by all means unbosom
Till our hearts are hand in glove,
For your health will surely blossom
On such sanitary love.

"Then and Now" W.D.Jackson c/o Menard Press


...buy this book
next
index
translator's next