ABENDDÄMMERUNGTWILIGHT
Heinrich Heinetrans. Brian Cole
Am blassen Meeresstrande On the pale sea-shore I sat
Sass ich gedankenbekümmert und einsam troubled in my thoughts and lonely.
Die Sonne neigte sich tiefer und warf The sun sank lower in the sky and cast
Glührote Streifen auf das Wasser, glowing red streaks on the water's surface
Und die weissen, weiten Wellen, and the white and distant waves,
Von der Flut gedrängt, chased along by the tide,
Schäumten und rauschten näher und näher - foamed and roared nearer and nearer -
Ein seltsam Geräusch, ein Flüstern und Pfeifen, the strangest sound, a whisper and whistle,
Ein Lachen und Murmeln, Seufzen und Sausen, a laughing and murmuring, sighing and roaring
Dazwischen ein wiegenliedheimliches Singen - accompanied by a lullaby singing -
Mir war, als hört ich verschollne Sagen, I felt I was hearing long-lost legends,
Uralte, liebliche Märchen, age-old beautiful fairy-tales
Die ich einst als Knabe that when I was a boy
Von Nachbarskindern vernahm, I heard from the children next door,
Wenn wir am Sommerabend when we on summer evenings
Auf den Treppensteinen der Hausthür on the front door steps
Zum stillen Erzählen niederkauerten crouched down to hear stories
Mit kleinen, horchenden Herzen with little, listening hearts,
Und neugierklugen Augen; eyes full of curiosity;
Während die grossen Mädchen while the big girls
Neben duftenden Blumen töpfen sat in the widow opposite
Gegenüber am Fenster sassen, next to fragrant flowerpots,
Rosengesichter, faces like roses,
Lächelnd und mondbeglänzt. smiling in moonbeams.

Trans. copyright © Brian Cole 2000


next
index
translator's next