POLNISCHE FAHNEFLAG OF POLAND
Günter Grasstr. Michael Hamburger
Viel Kirschen die aus diesem Blut
im Aufbegehren deutlich werden,
das Bett zum roten Inlett überreden.

Der erste Frost zählt Rüben, blinde Teiche,
Kartoffelfeuer überm Horizont,
auch Männer halb im Rauch verwickelt.

Die Tage schrumpfen, äpel auf dem Schrank,
die Freiheit fror, jetzt brennt sie in den Öfen,
kocht Kindern Brei und malt die Knöchel rot.

Im Schnee der Kopftücher beim Fest,
Pilsudskis Herz, des Pferdes fünfter Huf,
schlug an die Scheune, bis der Starost kam.

Fahne blutet musterlos,
so kam der Winter, wird der Schritt
hinter den Wölfen Warschau finden.
Plenty of cherries that from this blood
in wishing's upsurge become clear,
persuade the bed to be an inlet, red.

First frost counts turnips, ponds gone blind,
potato fires above the horizon
and men half tangled in the smoke.

The days are shrinking, apples on the cupboard,
liberty froze, now it burns in the stoves,
cooks porridge for children and paints ankles red.

In the snow of headshawls at the fête
Piludsky's heart, the fifth hoof of the horse,
knocked on the barn till the Starosty came.

The flag is bleeding patternless,
so winter came, the plodding steps
behind the wolves will find Warsaw.

Copyright © Gerhard Steidl, 1999; Trans. Copyright © Michael Hamburger 1999 - publ. Faber & Faber


...buy this book
next
index
translator's next