FAUST, 2. TEILFAUST, PART 2.
Johann Wolfgang von Goethetrans. Philip Wayne
aus "HOCHGEBIRG"
Faust

Sie schleicht heran, an abertausend Enden,
Unfruchtbar selbst, Unfruchtbarkeit zu spenden;
Nun schwillt's und wächst und rollt und überzieht
Der wüsten Strecke widerlich Gebiet.
Da herrschet Well' auf Welle kraftbegeistet,
Zieht sich zurück, und es ist nichts geleistet,
Was zur Verzweiflung mich beängstigen könnte!
Zwecklose Kraft unbändiger Elemente!
Da wagt mein Geist, sich selbst zu überfliegen;
Hier möcht' ich kämpfen, dies möcht' ich besiegen.
Und es ist möglich! - flutend wie sie sei,
An jedem Hügel schmiegt sie sich vorbei;
Sie mag sich noch so übermütig regen,
Geringe Höhe ragt ihr stolz entgegen,
Geringe Tiefe zieht sie mächtig an.
Da fasst' ich schnell im Geiste Plan auf Plan:
Erlange dir das köstliche Geniessen,
Das herrische Meer vom Ufer auszuschliessen,
Der feuchten Breite Grenzen zu verengen
Und, weit hinein, sie in sich selbst zu drängen.
Von Schritt zu Schritt wusst' ich mir's zu erörtern.
Das ist mein Wunsch, den wage zu befördern!
from "MOUNTAIN HEIGHTS"
Faust

So in a thousand channels creeps the sea,
Sterile itself, it spreads sterility.
It seethes and swells and streaming far and wide
Takes desolate regions in its rolling tide.
There wave on wave, by hidden power heaved,
Reigns and recedes, and nothing is achieved.
This thing can sadden me to desperation,
Wild elements in aimless perturbation!
To soar beyond itself aspired my soul:
Here would I strive, and this would I control.
And this is possible. - The fullest tide
Will skirt the hill and nestle at its side;
Despite the threat and tumult it may waken,
A little height will face it proud, unshaken,
While little hollows suck it down, you'll find.
Thus plan on plan developed in my mind:
Grasp then the priceless triumph, evermore
To hold the lordly ocean from the shore,
To set the watery waste new boundary lines,
And bid it wallow in its own confines.
My plan I could expound, as step by step I made it;
My wish I have declared, and you must dare to aid it.

Click here 2 for another translation of this poem.

Trans. Copyright © Philip Wayne 1949 - publ. Penguin Classics


 
...buy this book
next
index
translator's next