RÜCKKEHR RETURN
Stefan Georgetr. Brian Cole
Ich fahre heim auf reichem kahne ·
Das ziel erwacht im abendrot ·
Vom maste weht die weisse fahne
Wir übereilen manches boot.

Die alten ufer und gebäude
Die allen glocken neu mir sind ·
Mit der verheissung neuer freude
Bereden mich die winde lind.

Da taucht aus grünen wogenkämmen
Ein wort · ein rosenes gesicht:
Du wohntest lang bei fremden stämmen ·
Doch unsre liebe starb dir nicht.

Du fuhrest aus im morgengrauen
Und als ob einen tag nur fern
Begrüssen dich die wellenfrauen
Die ufer und der erste stern.
I'm going home in a splendid craft ·
My goal lights up in the evening glow ·
The white standard blows at the top of the mast
We speed, overtaking many a boat.

The ancient buildings on the shore
And all the bells are new to me ·
With promises of new joys more
The winds so gently speak to me.

And from green wave-crests surfaces
A word · a face of rosy hue:
You stayed too long with foreign races ·
But we never lost our love for you.

You went away in the dawn's grey light
And as if one day you'd been away
You're greeted by the water-sprites,
The seashore and the star of day.

Trans. Copyright © Brian Cole 2003


next
index
translator's next