DAZWISCHENBETWEEN THEM
Anne Dudentrans. Elsie Callander
Ich muss aufrecht gehen
mich rücklings gegen das Gefälle stemmen
darf nicht ausrutschen
nicht aufs Kreuz fallen
nicht in die unter und hinter mir eingestanzte Schattenvertiefung.
Auch nicht vornüber kippen.
Es ist kein Licht
zwischen Überhitzung und Unterkühlung.
Schon früh jeden Morgen versackt es
gleich nach dem Aufgang
- ein von schlierigen Dunsthäuten dürftig gehaltener Dotter -
in den ruhelos aufsteigenden
und stündlich sich verdichtenden Verbrennungsschwaden.
Ich gehe schnell
denn es ist hinter mir her.
Aber nicht zur Arbeit.
Himmel und Erde sind keine Arbeitgeber mehr.
Abgetakelte Fabriken
durch die Leute, zu Massen gebündelt
ihre Körper schleusen und schieben.
Aber sie betreten mich laufend
als sei ich Himmel und Erde
und abgetakelte Fabrik
und gehen sogar durch mich hindurch.
Es ist doch gar nichts zu tun.
Hin- und Rückweg ein und dasselbe.
Sie behandeln mich
als hätte ich offene Türen.
Sie trampeln in mir herum
brechen mir einzelne Knochen
graben das Blut ab
- unter ihrem Gewicht biegt sich mein Becken -
und lassen mich schliesslich zurück
wie eine geplünderte Stadt.
Einer der Propheten sagt:
Sie ist ein über einer Jauchegrube errichteter Tempel.
Die Frau.
Und in der Sunday Times formulierte es einer so:
Eines Tages, in einer wahren Demokratie
werden alle hässlichen Frauen
vernichtet werden.
Unwidersprochen.
I must walk erect
dam myself up against the gradient
I mustn't lose my footing
not fall on my back
not into the shadowy depths receding under and behind me.
Nor topple over head foremost.
There is no light
between overheating and undercooling.
Early every morning it plummets
straightway after rising
- an egg-yolk barely held together by scanty skins of mist -
amid the restlessly mounting
fumes, thickening by the hour.
I walk fast
for it's on my heels.
But not to work.
Sky and earth no longer are employers.
Dismantled factories
through which huddled masses of people
sluggishly drag their bodies.
But they invade me dogging my footsteps
as if I were sky and earth
and dismantled factory
and even walk through me.
After all there's nothing to be done.
The way there and the way back are one.
They treat me
as if I had open doors.
They trample around inside me
breaking odd bones
draining my blood
- my loins bend under their weight -
and leave me behind at last
like a plundered city.
One of the prophets says:
She is a temple built on a cesspool.
Woman.
And in the Sunday Times someone expressed it thus:
One day, in a true democracy
all ugly women will be
annihilated.
Unchallenged.

Copyright © Anne Duden, publ. Kiepenheuer und Witsch, Cologne; trans. copyright © Elsie Callander 2002


next
index
translator's next