GEGENLIEBE LOVE GIVEN, LOVE RETURNED
Gottfried August Bürger trans. Bertram Kottmann

Wüsst' ich, dass du mich
lieb und wert ein bisschen hieltest,
und von dem, was ich für dich,
nur ein Hundertteilchen fühltest;

dass dein Danken meinem Gruss
halben Wegs entgegenkäme,
und dein Mund den Wechselkuss
gerne gäb' und wieder nähme:

dann, o Himmel, ausser sich,
würde ganz mein Herz zerlodern!
Leib und Leben könnt' ich dich
nicht vergebens lassen fordern!

Gegengunst erhöhet Gunst,
Liebe nähret Gegenliebe
und entflammt zu Feuersbrunst,
was ein Aschenfünkchen bliebe.


If I knew that you
showed me signs of your affection,
and of what I feel for you,
you felt but a tiny fraction;

that your greeting in return
met my greeting halfway even
and your lips did likewise yearn
to return my kisses given,

then, o heavens, without thought
would my heart be brightly flaming!
Life and limb be not for nought
at disposal of your claiming!

Favour shown is favour found,
given love will be returning
and inflames a fire unbound
where just cinders would be burning.
 

Trans. Copyright © Bertram Kottmann 2008


next
index
translator's next