MAUERSPLITTER WA' SHERDS
Michael Augustin trans. Donny O'Rourke (into Scots)

für Wolfgang & Jane
1
Als die Mauer plötzlich da war, spielten wir Kinder statt Cowboy und
Indianer Vopo und Flüchtling.
2
Einmal, als ich gerade Flüchtling war, verletzte ich mich am Stacheldraht.
Es blutete ein bisschen. Für einen Moment unterbrachen wir das Spiel
und alle durften mal gucken. Dann spielten wir weiter und es fühlte sich
gleich viel echter an.
3
Nach dem Mauerbau wurden alle Westdeutschen aufgefordert,
brennende Kerzen ins Fenster zu stellen, als Zeichen der
Verbundenheit mit den Brüdern und Schwestern im Osten.
Es gab zahlreiche Wohnungsbrände.
4
Es kam vor, dass nachts ein Wildschwein auf eine Mine trat und im
Todesstreifen verreckte. An seinem Schreien konnte man erkennen,
dass es kein Reh war. Rehe schreien anders als Wildschweine,
sterben aber genauso.
5
Einmal schmuggelten wir ein Buch von Gorbatschow über die Grenze nach
Ostberlin. Wie Eulen nach Athen. Obwohl das natürlich genau das falsche
Bild ist.

6
Mein ganzes Leben lang war die DDR immer vier Jahre älter als ich. Heute
bin ich sechzehn Jahre älter als sie.
7
Auf gerade mal vierzig Jahre hat es die DDR gebracht. Das ist kein Alter.
Forever young. Man muss fast ein bisschen an James Dean denken.
8
Am Tag nach der Maueröffnung auf dem Kurfürstendamm war ich dabei,
als sich die Ostberliner an den Schaufenstern ihre Nasen plattdrückten.
Für die kleine Gruppe Westberliner Demonstranten hatten sie natürlich
kein Auge. Ich weiss aber noch, was auf einem der Plakate stand, mit
denen man die Landsleute warnen wollte: Die Freiheit, die sie meinen, ist
die Freiheit der Deutschen Bank.
9
Whisky und Freiheit gehen zusammen, sagt Robert Burns. Aber von
Coca-Cola war nicht die Rede.
10
Von umstürzenden Mauern sind schon Leute erschlagen worden.
11
Als die Mauer verschwand, wollten auf einmal alle ein Stück davon
abhaben. Was jetzt noch von ihr übrig ist, muss durch einen Zaun
geschützt werden.
12
Die unsichtbare Mauer, mit der sich Europa heutzutage umgibt, ist
um ein Vielfaches länger als jene, die einst Europa teilte.

For Wolfgang & Jane
1
When a' o a sudden the wa' appeart insteed o cowboays an
Indians us weans played 'people's polis' an defektur cheils.
2
Wanst when ah wiz het an takin ma turn tae be a defektur ah woundit
masel oan the wire. There wiz a wee bit o bluid. Fur a meenit the
gemme wiz a bogey an a the ithir callants took a gander. Then we went
back tae wur ploys an richt awa' it felt sae muckle mair real.
3
Eftir the wa' went up a' the westies wur tellt tae licht caunles in thur
windaes as a kin o mindin o thur newly sindered frieres. Hunners o
hooses went oan fire.

4
Ower an ower, gae near nichltly a wildit gruntie breenged aboon a
mine oot oan the slauchter straik. Ye could jalouse frae the yowlin
that it wiznae a deer. Deer dinnae scream lik soos but the dyin's
a' wan.
5
Ae time we smuggled a buik screivit bi Gorbachov ower the border
intae East Berlin, an oil tae Aiberdeen, whisky tae Islay kin o thing,
even though, metaphorically spikkin, this couldnae be further frae the
truth.
6
Ma hail life the GDR wiz fower year aulder than masel. The day, Ahm
its elder bi saxteen year.
7
The GDR goat verra near tae Forty. Thon's nae age at a'. Furivvir
young! It maun pit ye in min o James Dean.
8
Thi forenoon eftir the wa wiz dinged doon, Ah wiz stoatin alang the
Kurfurstendam whaur the Osties wur flettenin thur nebs agin the
depairtmint store windaes. They hud nae een fur the gran clanjamfrie o
West Berliners. Ach but Ah min yet whit it said oan wan o they
banners, a warnin frae the Westerners, 'The freedom they mean is the
freedom o the Deutsche Bank'.
9
'Whisky an Freedom gang thi gither'. Burns says. But there wiz no wan
singil word o Coca Cola.
10
Fact: fowk ur kent tae huv been killed bi tapselteerie wa's.
11
When the wa' was high heapit nae langer ivvirybuddy wanted their ain
wee dod o destiny. Whit remains huz tae be fenced in.

12
The inveezible wa surroonin Europe is a wheen mair muckle than thi
wa that wanst kept the continent apairt.

Copyright © Michael Augustin 2009; trans. copyright © Donny O'Rourke 2009.


next
index