aus "WEISST DU SCHWARZT DU"from "BLACK ON WISE"
Hans Arptrans. Timothy Adès
1

sie gehen ein quadrat
einen kreis
einen punkt
und drehen sich auf dem punkt
pünktlich halb um
und wieder halb um
und gehen weiter
und wollen nicht ausratten
auf der rattenmatte
auf der zwölftesten platte
und kürzen das kurze
und verlängern das lange
und verdünnen das dünne
und verdicken das dicke
und bleiben sich vis-à-vis
und ziehen sich mit schuhlöffeln eisblumen an
sie mauern wolken lebendig ein
sie rollen wasserballen auf
und fegen sie
sie picken die schindeln von den linien
und gackern dazu gack gack gack
dass es allen gewellen ist
und ohne grund unter dem unter spricht
wie wir nach der uhr


2

ist dies diesseits
ist jenes jenseits

was hier ist scheucht sich auf wenn es sich setzen will
was dort ist staffelt sich auf zu dem grossen rand
zu der beiderseitig befiederten seele

ist dies diesseits
ist jenes jenseits

das vorderteil geht vorne hinaus
das hinterteil geht hinten hinaus
und die mitte bleibt stehen
doch bevor die mitte sich vorstellt
leert sich das wasser
und füllt sich die flasche
die hand hält das maul zu
denn was gesprochen ist bekommt blut und sagt du
aus den hemden hängen die erzschenkel
und berühren die armeen
den fruchtbaren jahren stehen die haare zu berg
aber das wasser bleibt leer

............
............
1

they go a square
a circle
a point
and turn on the point
punctually half round
and half round again
and go on further
and will not rat out
on the ratmat
on the twelfthest flat-slab
and make the short shorter
and make the long longer
and make the thin thinner
and make the thick thicker
and stay opposite each other
and put on iceflowers with shoehorns
they wall up clouds alive
they roll up waterfalls
and sweep them
they peck the little tiles from the lines
and cackle at it cack cack
that it's wavy for all
and speaks without a ground under the under
like us after the clock


2

is there thereafter
is here hereafter

what's here scares itself when it wants to sit down
what's there stacks itself up step by step to the big edge
to the soul feathered on both sides

is there thereafter
is here hereafter

the forepart goes out in front
the hinder part goes out behind
and the middle stays still
but before the middle presents itself
the water empties itself
and the bottle fills itself
the hand keeps its mouth shut
for what is spoken comes good blood and is intimate
the archthighs hang out of the shirts
and touch the armies
the fertile years' hair stands on end
but the water stays empty

............
............

Copyright © Limes / F.A.Herbig Verlagsbuchhandlung GmbH, Munich: trans. copyright © Cambridge University Press & Timothy Adès 1984
- publ. "Comparative Criticism" Vol. 6, Cambridge Univ. Press


next
index
translator's next